Projektübersicht

Die Fähigkeit zu Lesen ist eine Schlüsselkompetenz für schulische und berufliche Entwicklungschancen eines jeden Kindes. Durch das Lesen gewinnen die Kindern positive Erfahrungen und werden in ihrer Auffassungsgabe beflügelt. Die innerhalb des Projektes zuteil gewordene Wertschätzung der Kinder stärkt deren Persönlichkeit.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Lesen, zum, motivieren, Bücher, neue
Finanzierungs­zeitraum: 07.05.2020 15:44 Uhr - 17.07.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Schuljahr 2020 /2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Zurzeit lesen ca. 150 ehrenamtliche Lesepaten der Stiftung Bürger für Münster mit Mädchen und Jungen an 20 beteiligten Grundschulen in Münster. Sie motivieren sie zum aktiven Zuhören, zum Sprechen über gelesene Texte, zum Mitlesen und immer auch zum eigenen Lesen und Vorlesen. Hierbei werden positive Erfahrungen im Umgang mit dem Lesen ermöglicht und der Zugang zu Büchern wird vermittelt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Im Mittelpunkt dieses Projektes steht die Freude am Lesen, um die Lebenskompetenz der Kinder spielerisch zu steigern. Durch das miteinander Lesen werden die sprachlichen Fähigkeiten und die Lesefähigkeit der Kinder gefördert und damit die schulischen, später auch die beruflichen Chancen verbessert. Darüber hinaus wird dem Kind beim Lesen Aufmerksamkeit geschenkt und Wertschätzung vermittelt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Um den Leseprozess der Grundschüler gut begleiten zu können, braucht es Bücher. Bücher erzählen Geschichten, erzeugen Gefühle und entführen in fantastische Welten. Bücher vermitteln zugleich Wissen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden Bücherkisten für die beteiligten Schulen angeschafft bzw. ergänzt. Auch Autorenlesungen für die Grundschulen sollen mit dem Geld möglich gemacht werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt stehen die Projektleiterinnen des Lesespatenprojekts der Stiftung Bürger für Münster und alle ehrenamtlichen Lesepatinnen und Lesepaten; doch ganz sicherlich auch alle Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in Münster zusammen mit ihren Eltern.