Projektübersicht

Wir als Münsteraner Regattaverein richten die Ruderregatten auf dem Aasee in Münster aus.
Um Rennergebnisse vegleichbar zu machen, bedarf es exakter Zeitmessung. Unsere Zeitmessanlage ist sehr in die Jahre gekommen. Mit der Crowdfunding-Aktion wollen wir eine moderne Wettkampfuhr der Firma Tag Heuer kaufen.
Ihr zukünftiger Einsatz ermöglicht den Aktiven und Betreuern eine realistische Einstufung des aktuellen Leistungsstandes im Vergleich zu anderen Aktiven. Dies auch Regatta übergreifend.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: #Wassersport, #Aasee, #Rudern, #Nachwuchsförderung
Finanzierungs­zeitraum: 27.03.2020 15:16 Uhr - 23.04.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 30. März bis 23. April 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere größte Veranstaltung in jedem Jahr ist die Aasee-Frühregatta jeweils im April. Sie hat sich im Wettkampfkalender der Nord-, West- und Mitteldeutschen Leistungssporttreibenden Rudervereine fest etabliert. Auf unserer Regatta starten vornehmlich Jugendliche. Für alle ist es die erste Regatta der Saison, für viele jüngere der erste Start bei einem Wettkampf überhaupt. Viele junge RuderInnen fahren auf dem Aasee Ihr erstes Rennen. Für die älteren Aktiven ist die Aaseeregatta die erste, wichtige Standortbestimmung in der neuen Ruder-Saison auf ihrem Weg zu Deutschen- und internationalen Meisterschaften.
Für Athleten und Trainer sind nicht nur die Platzierungen in den jeweiligen Rennen, sondern vor allem die gefahrenen Zeiten der Mannschaften von zentraler Bedeutung. Diese Zeiten werden mit Zeiten aus dem Training, mit der Konkurrenz in anderen Rennen und Rennen auf anderen Regatten verglichen: Time matters!
Exakte Zeiten bekommt man nur mit modernen und leider sehr teuren Wettkampfuhren, wie z.B. einer Wettkampfuhr der Firma Tag Heuer. Diese sind jedoch für uns als Verein ohne Eure Unterstützung nicht finanzierbar. Für die Anschaffung einer Wettkampfuhr (Chronoprinter) der Firma Tag Heuer mit Zubehör benötigen wir 2.100 €.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die benötigte Wettkampfuhr erfüllt alle modernen Anforderungen und ist neuster Stand der Technik. Sie kommt allen Teilnehmern der Münsteraner Regatten zu Gute – vielen hundert Jugendlichen jedes Jahr. Und das nicht nur einmal, sondern jedes Jahr wieder!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch Eure Unterstützung helft Ihr uns unsere Infrastruktur weiter zu modernisieren und faire und vergleichbare Wettkämpfe für die vielen Nachwuchsruderer zu gewährleisten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn Ihr uns helft die benötigte Summe zusammen zu bekommen, können wir die dringend benötigte Wettkampfuhr der Firma Tag Heuer kaufen.

Eventuelle Überfinanzierungen würden wir in Zubehör investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Münsteraner Regattaverein e.V. (MRV) steht hinter diesem Projekt. Bei uns bekommt niemand Geld für das was er für den Verein tut. Wir arbeiten alle ehrenamtlich um den Rudersport in Münster voranzutreiben und einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. Wir richten sowohl die große Frühregatta im Nachwuchsbereich aus als auch immer wieder Nationale Meisterschaften. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die Ruder-Bundesliga, eine Sprintserie über 350 m die schon oft auf dem Aasee zu Gast war.