Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Beim heilpädagogischen Voltigieren handelt es sich um eine ganzheitliche Fördermaßnahme, die Körper, Geist und Seele anspricht. Im Vordergrund steht die individuelle und soziale Entwicklung eines jeden Kindes. Im Kinderheim wird das Voltigieren als gruppenübergreifende Maßnahme für beeinträchtigte und traumatisierte Kinder angeboten.
Die günstige Beeinflussung von Sozialverhalten und Selbstwert sind spürbar. Sie unterstützen die Ausstattung der Kinder und die Kosten für das Pferd.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Kinderheim Reiten Bewegung Benachteiligung Pferde
Finanzierungs­zeitraum: 10.12.2018 12:07 Uhr - 31.08.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Für 2019 ganzjährig

Worum geht es in diesem Projekt?

Beim heilpädagogischen Voltigieren handelt es sich um eine ganzheitliche Fördermaßnahme, die Körper, Geist und Seele anspricht. Im Vordergrund steht die individuelle und soziale Entwicklung eines jeden Kindes. Im Kinderheim wird das Voltigieren als gruppenübergreifende Maßnahme für beeinträchtigte und traumatisierte Kinder angeboten.
Die günstige Beeinflussung von Sozialverhalten und Selbstwert sind spürbar. Sie unterstützen die Ausstattung der Kinder und die Kosten für das Pferd. Die günstige Beeinflussung von Sozialverhalten, Selbstwertgefühl und Motorik steht im Mittelpunkt des heilpädagogischen Voltigierens. Dafür ist ein speziell ausgebildetes Therapiepferd sowie die professionelle sozialpädagogische Begleitung mit entsprechnder Zusatzausbildung notwendig. Wir wollen den Kindern und Jugendlichen, die mit sehr belastenden Lebenserfahrungen zu uns kommen, neue positive Erfahrungen ermöglichen. Junge Menschen, die das Vertrauen in Erwachsene verloren haben, haben oft einen besonderen Bezug zu Tieren. Beim Voltigieren und Reiten können Sie Vertrauen zum Pferd und in sich selber fassen. Unser Ziel ist es, dass sie diese Vertrauen auch wieder in Menschen haben können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das heilpädagogische Voltigieren und der Reitunterricht steht gruppenübergreifend allen Kindern und Jugendlichen der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz zur Verfügung. Es sollen zwei feste Gruppen betreut werden und einzelne Kinder und Jugendliche, die durch die Gruppenpädagoginnen angemeldet werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wenn Sie eventuell auch die Liebe zum Pferd teilen und darüber hinaus noch besonders benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen wollen, sind Sie hier genau richtig. Das Angebot können wir in der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz nur bei hinreichender Finanzierung durchführen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld werden wir für die Kosten für das Pferd, die Kosten für Reitunterricht und das heilpädagogische Voltigieren einsetzen. Darüber hinaus möchten wir Reithelme und Reithosen für die entsprechenden Kinder anschaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz, ein Kinderheim das vor 176 Jahren 1842 in Münster als kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet wurde.

Projektupdates

03.01.19

Ein gutes Neues Jahr wünsche ich allen Unterstützern und Unterstützerinnen. Bitte geben Sie die Idee der Unterstützung des Crowdfounding an möglichst viele potentielle Sponsorern weiter. Tue Gutes und Sprich darüber. Dann wird das Projekt gelingen.

12.12.18

Beim heilpädagogischen Voltigieren handelt es sich um eine ganzheitliche Fördermaßnahme. Im Kinderheim wird das Voltigieren als gruppenübergreifende Maßnahme für beeinträchtigte und traumatisierte Kinder angeboten.
Sie unterstützen die Ausstattung der Kinder und die Kosten für das Pferd.